Drei Fragen zu Unternehmensorganisation

Interview zur BSC im Mittelstand
10. April 2014
Studie zur BSC
25. Juni 2014

Drei Fragen zu Unternehmensorganisation 

Frage 1: Welche Krisen durchläuft nach Larry E. Greiner eine Organisation während ihres Reifeprozesses?

a) Die Steuerungs-, Boom-, Ordnungs-, und Verzweiflungskrise,
b) Die Führungs-, Autonomie-, Steuerungs- und Bürokratiekrise,
c) Die Rastlos, Kopflos- und Ratloskrise.

Hintergrund: Der US-amerikanische Ökonom L.E. Greiner beschreibt 1972 erstmals ein evolutionäres Fünf-Phasen-Modell (es wurde 1994 auf sechs Phasen erweitert) des organisatorischen Wachstums, das erklärt, welche Wachstumskrisen bei einem Unternehmen auftreten und wie diese überwunden werden können.
Die jeweiligen Lösungsstrategien bilden dabei die Grundlage für erneute Krisen. Die sogenannte Greiner Kurve ist ein Klassiker für die Erklärung von krisenhaften Veränderungen in Unternehmen geworden. Sie bietet Ansatzpunkte für sehr gezielte Verbesserungsmaßnahmen und Prävention.

Frage 2: Wofür steht eine Balanced Scorecard?

a) Für den Ausgleich von Geld und Macht,
b) Für die Verlängerung der Arbeitszeiten durch den Betriebsrat,
c) Für die Übersetzung einer Strategie in klare und messbare Ziele.

Hintergrund: Die Methodik Balanced Scorecard (BSC) ist eine von den Amerikanern Kaplan und Norton in den 90er Jahren entwickelte Vorgehensweise zur Umsetzung von Strategien in Ziele, Maßnahmen und Messgrößen. Die BSC verbindet u.a. Elemente der Führung, des Veränderungsmanagements und des Controllings und wird mittlerweile in großen und kleinen Unternehmen weltweit eingesetzt.
Interview zur BSC im Mittelstand
Beratungsprodukt Balanced Scorecard

Frage 3: Welche Kriterien ermöglichen Business Excellence nach EFQM?

a) Befähiger- und Ergebniskriterien,
b) Schönheits- und Schlauheitskriterien,
c) Machbarkeits- und Durchsetzbarkeitskriterien?

Hintergrund:
Die europäische Gesellschaft für Qualitätsmanagement (EFQM) hat Ender der 80er Jahre ein Modell für Business Excellence entwickelt, das auf Basis der Erfahrungen etwa 30.000 Unternehmen Voraussetzungen für Exzellenz im Unternehmen darstellt. Das Modell, das in den Folgejahren immer wieder verbessert wurde, ermöglicht eine Betrachtung aller wichtigen Kriterien (Befähiger- und Ergebniskriterien) für Exzellenz von Organisationen. Es bietet Hilfestellung für den Aufbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung von umfassenden Managementsystemen.
Die Unternehmen nutzen es als Werkzeug, um auf Grundlage von Selbstbewertungen Stärken und Verbesserungspotentiale zu ermitteln, anzuregen und ihren Geschäftserfolg zu verbessern.
Unser Beratungsprodukt für Business Excellence

Mehr Informationen erhalten Sie auch unter vohl@pmps.de.